Naturapotheke Bienenstock - geballte Heilkraft

Wo Bienen, da Leben! Kein Wunder. Ihre wertvollen Erzeugnisse sind prall gefüllt mit Geheimtipps für unsere Gesundheit.

Wunderwaffe Propolis

Bei hoher Luftfeuchtigkeit und einer Brut- temperatur von rund 35 °C herrschen beste Bedingungen für die Ausbreitung von Krankheiten durch Bakterien, Pilze u. a. Mikroorganismen. Leicht können solche während der unzähligen Ausflüge der Arbeiterinnen in den Bienenstock eingeschleppt werden. Doch die Honigbiene hält mit im Laufe von Jahrmillionen verfeinerten Abwehrstrategien dagegen.

Ein Schutzmechanismus sticht besonders hervor: die Propolis.

Der Bienenleim, eine Mischung aus Baumharzen, Pollen und Wachs, angereichert mit Speichelsekret der Bienen, dient zum Abdichten kleiner Öffnungen im Bienenstock. Fremdkörper werden damit einfach abgekapselt. Ihre keimtötenden Eigenschaften machen Propolis zu einem natürlichen Antibiotikum – ohne Resistenzgefahr. Aufgrund der schwankenden Zusammensetzung haben Bakterien keine Chance, immun zu werden.So wirkt die Abwehr immer gegen krankmachende Bakterien ebenso, wie gegen Viren und Pilze.

Dieser Spezial-Schutzmantel-Effekt kommt auch uns Menschen zugute besonders in der kalten Zeit des Jahres.