gelebte Hygiene

Die griechische Göttin Hygieía oder Hygeía (griech. Υγιεία oder Υγεία - die Gesundheit) 

war die Tochter des Asklepios, des Gottes der Heilkunde, und der Epione, der Göttin, die für Linderung der Krankheiten und Schmerzen zuständig war. Hygieas Kompetenz war die Festigung und Erhaltung der Gesundheit und Verhütung von Krankheiten. Das von ihrem Namen abgeleitete Wort Hygiene bedeutete bei den Griechen eine umfassende Gesundheitslehre und einen gesundheitsfördernden Lebensstil. Sie gilt als Schutzgöttin der Apotheker. Hygieia wird meist mit Schlange und Schale dargestellt.